Koordinierungsstelle „Ambulante Sanktionsalternativen für junge Flüchtlinge"

Seit dem 01.10.2016 wurde beim Landesverband für Soziale Strafrechtspflege; Straffälligen- und Opferhilfe e.V. eine Koordinierungsstelle für„Ambulante Sanktionsalternativen für junge Flüchtlinge" eingerichtet. Die Aufgaben der Koordinierungsstelle orientieren sich an der Satzung des Landesverbandes. Im Fokus der Arbeit stehen die Beratung von Mitgliedsorganisationen des Landesverbandes und anderen freien Trägern in Schleswig-Holstein sowie deren Begleitung und Vernetzung ihrer und weiterer Angebote. Hinzu kommen die Evaluation der Maßnahmen und die Entwicklung davon abgeleiteter Qualitätsmerkmale für dieses Arbeitsfeld. Weitere Aufgaben der Koordinierungsstelle sind u.a. einen Prozess des Austausches zwischen Jugendhilfe und Justiz zu eröffnen und (interkulturelle) Fortbildungen zu ermöglichen.

Ansprechpartner: Herr Christopher Wein - Tel. 0431/2005668 – Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!