Startseite Pressemitteilungen Indianercamps für Kinder Inhaftierter finden auch 2018 wieder statt

Indianercamps für Kinder Inhaftierter finden auch 2018 wieder statt (21.03.2018)

Auch in diesem Jahr bietet das Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden wieder in verschiedenen Bundesländern Indianercamps für Kinder Inhaftierter an. In Radbruch bei Lüneburg findet vom 14.-21.07.2018 das norddeutsche Indianercamp statt.

Indianercamps sind Freizeiten die ausschließlich Kindern von Inhaftierten offen stehen. Mit diesem Angebot erhalten die Kinder die Möglichkeit, eine Woche Urlaub aus ihrem häufig belasteten Alltag zu bekommen. Das Indianercamp wird in den Sommerferien als Zeltlager für Kinder im Alter zwischen 7-13 Jahren angeboten. Die Indianercamps werden von speziell geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt. Die Mitarbeiter treffen sich mehrmals im Jahr um die Freizeit vorzubereiten und sich schulen zu lassen.

Konkret erwartet die Kinder eine Woche, in der sie in kleinen Gruppenzelten oder Tipis schlafen und viele Abenteuer erleben. Etwa drei bis vier Kinder bilden gemeinsam mit ein bis zwei ehrenamtlichen Mitarbeitern ein Team und haben so einen intensiven Austausch und zugleich vertrauensvolle Bezugspersonen. Jeder Indianer im Camp bekommt für die Zeit einen eigenen Indianernamen und damit auch die Gelegenheit diesen mit der eigenen Persönlichkeit zu füllen. Mancher entdeckt vielleicht eine ganz neue Seite an sich. In der Camp-Gemeinschaft werden Themen angestoßen, wie sie auch im ganz normalen Leben vorkommen: Freundschaft, Streit, Verlässlichkeit, auch Gewalt, oder wie es ist, enttäuscht zu werden. Diese Themen werden in den Zeltgruppen aufgegriffen und vertieft.

Die Kinder erleben ein abwechslungsreiches, erlebnis- und waldpädagogisches Programm, das von Geländespiel, über Mutproben, Feuermachen oder Reiten und Bogenschießen bis hin zu Nachtwanderungen oder Erkundungen reicht. In geplanten Workshops können individuell künstlerische, handwerkliche oder musikalische Fähigkeiten ausprobiert und die Ergebnisse gefeiert werden. Am Abend lädt natürlich ein Lagerfeuer ein. Die Kinder treffen auf Andere, die viele ihrer Erfahrungen teilen.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.indianercamps.de

Quellen: https://www.gjw.de

              https://www.indianercamps.de