Seminar „Kriminologische Forschung – Grundlagen von Behandlung, Prognose und der Wirksamkeit im Strafvollzug“

27. bis 28. April 2015, Celle

Seminarinhalte

  • Was ist Forschung im Justizvollzug und wie geht man vor?
  • Wirksamkeit des Strafvollzuges: Was lässt sich darüber sagen und wie kommt man zu diesen Erkenntnissen? Was könnte in dieser Hinsicht in Zukunft auf die Anstalten zukommen?
  • Dokumentation von Merkmalen des Gefangenen und seines Haftverlaufs - Grundlage für Vollzugsforschung und strategische Entscheidungen oder einfach nur eine lästige Aufgabe, die uns von der Arbeit mit Gefangenen abhält?
  • Aktuelle Erkenntnisse zur Motivierung, Behandlung und Rückfälligkeit von Gefangenen sowie zur Rückfallprognose bei Gefangenen.

Die Veranstaltung wenden sich an Führungskräfte und Fachkräfte aller Hierarchieebenen des Justizvollzuges, die über keine oder wenige Vorerfahrungen im Bereich der empirischen Sozialforschung und der Behandlungs- sowie Prognoseforschung verfügen.

Dozent: Dr. Stefan Suhling vom Bildungsinstitut des niedersächsischen Justizvollzuges - Kriminologischer Dienst.

Anmeldeschluss: 6. April 2015.

Teilnahmegebühren: EUR 198,00 plus EUR 64,80 für eine Übernachtung mit Frühstück. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des niedersächsischen Justizvollzuges gelten gesonderte Regelungen.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier