Wechsel in der Geschäftsführung des Verbandes (26.07.2021)

 

Sehr geehrte Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

heute haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie.

Die schlechte vorweg:

Unser Geschäftsführer, Herr Christopher Wein, wird den Verband für soziale Strafrechtspflege; Straffälligen- und Opferhilfe e.V. leider per Ende Juli verlassen. Er will sich einer neuen Herausforderung stellen, bei der er seine hervorragenden Kenntnisse im Bereich der Sozialen Arbeit und der Betriebswirtschaftslehre verknüpfend einsetzen kann. Natürlich können wir seine Motivation für diese Entscheidung nachvollziehen – trotzdem bedauern wir seinen Weggang sehr. Wir danken Herrn Wein für die stets angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg für seinen weiteren Lebensweg.

Und die gute Nachricht:

Wir konnten die frei werdende Position zwischenzeitlich nachbesetzen. Herr Dirk Ehrensberger wird ab dem 01.10.2021 als Geschäftsführer tätig sein. Herrn Ehrensberger ist das Arbeitsfeld der sozialen Strafrechtspflege aus seinen jahrelangen praktischen Tätigkeiten u.a. bei der Bewährungshilfe in Baden-Württemberg und Hamburg bekannt und er freut sich auf die neuen Aufgaben bei dem Landesverband. Er ist hoch motiviert, Sie zukünftig zu beraten und zu unterstützen und die Anliegen des Verbandes und seiner Mitglieder gegenüber relevanten Institutionen und Personen zu vertreten. Schon nach einer kurzen Einarbeitungszeit wird sich Herr Ehrensberger mit Ihnen in Verbindung setzen.

Im Zeitraum zwischen dem 01.08.2021 bis 30.09.2021 ist die Geschäftsstelle allerdings nur eingeschränkt erreichbar (Mo. – Fr. 08.00 Uhr – 12.00 Uhr). Es werden in dieser Zeit nur administrative Aufgaben erledigt werden können. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Vorstand und der Geschäftsstelle

Ralph Döpper, Kerstin Olschowsky, Wiebke Hoffelner und Kay Wegner